MatriCultura
Matricultura© – Der Weg und das Ziel ist das Lebendige

 

 

www.matricultura.org
 

Deutsch       Espanol      English

 
 
Matricultura
Aus-Einstiegspionierin Aus-Einstiegspionier
Aufgaben, Ziele und Umsetzung
Bildsprache
Grund-Werte
Eigenleibliches Gesunden
Grundlagenforschung
patriarchale Spaltungsmuster
 
Matricultura konkret
Lebens-Biotope und Analysemodell
Autarca - Zentrum für ökologische Lebensentfaltung
Profile
Kontakt
 
Links und Literatur
Links
Literatur
 
Impressum und Disclaimer

 


Die Bildsprache von Matricultura

Das Analysemodell der Matricultura arbeitet mit einer Bildsprache: Schemata, die die zu untersuchenden Systeme in ihrer Komplexität abbilden und diese gleichzeitig übersichtlich darstellen. Anhand dieser Schemata können ungenügend entwickelte Potenziale, kraftvoll integrierte und auch überbelastete Lebensbereiche erörtert werden. 

Ein Beispiel:

Rad des patriarchal geprägten Weltenbildes:
Orientierungslos, vom Rad der Zerstörung angetrieben, klammern sich die Menschen fest, rennen und drehen mit. Wer herunterfällt, wird wild und willkürlich verwirbelt, an den Rand gedrängt und gebeutelt. Die Schöpfung der Mutter Erde geht daran zu Grunde. Das Element Feuer dominiert. Die Elemente Erde, Wasser und Luft werden ausgebeutet und verschmutzt, das Element Lebensenergie mehrfach gespalten.

 


 
Entscheidung, ein Lebens-Biotop zu bauen:
Aus-Einstiegs-PionierInnen brechen das Rad des patriarchal geprägten Weltenbildes auf. Je mehr Menschen diesen Bruch wagen, umso holpriger muss es rasen - es wird gebremst.

 

 
Matricultura: Der Weg und das Ziel ist das Lebendige:
Die Grundwerte von Matricultura liegen auf dem Weg zum Lebendigen. Je mehr wir uns auf diesen Weg fokussieren, umso weniger Kraft hat das Rad der Zerstörung.
 

 


 
Die fünf Elemente: 
Der Weg zum Lebendigen wird in die fünf Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Lebensenergie gegliedert dargestellt. Jedes Element wird einem Segment zugeordnet. So kann festgestellt werden, wie die einzelnen Elemente im Lebens-Biotop integriert d.h. wie die Verknüpfungen und Kreisläufe zwischen den Elementen umgesetzt sind.
 

 

 
 
Die Schlange der Wandlung:

Die Schlange der Wandlung und Gesundung berührt die Matricultura Grundwerte, die in diesem Beispiel kräftig integriert sind. Je vielfältiger ihre Bewegungsmuster, umso tiefer die Verankerung des Lebens-Biotops in Matricultura. Zu Beginn des Baus eines Lebens-Biotops wird die Schlangenlinie noch einige Punkte am Rad der Zerstörung berühren müssen, je heiler aber das Lebens-Biotop ist, umso mehr entfernt sich die Schlange vom Rad und windet sich genüsslich im Raum der gesunden Mutter Erde.
 

Die Bildsprache von Matricultura als PDF Datei und Druckversion

Der Weg und das Ziel ist das Lebendige als PDF-Datei


 

 

 

 
 


 

 

 
                                                  
 



 

Version: 13.08.16 16:23:58
Autarca Tinizara